top of page

Was ich dir wieder einmal sagen wollte

Was ich dir wieder einmal sagen wollte Jedes Mal, wenn der Geburtstag meiner Partnerin vor der Tür steht, beginnen meine Gedanken wieder zu drehen: WAS SCHENKE ICH IHR? Einen neuen Pulli, ein Parfum oder einfach Schokolade? Aber vielleicht muss es gar nicht immer etwas Materielles sein. Der Geburtstag, Valentinstag, Hochzeitstag oder Jahrestag bieten eine gute Möglichkeit darüber nachzudenken, was ich an meiner Partnerin eigentlich besonders mag. Wofür möchte ich ihr schon lange wieder einmal danken und wann habe ich ihr das letzte Mal gesagt, wie umwerfend schön ich ihr Lachen finde? Und wie wäre es, wenn ich ihr auch im Alltag mal wieder ein Lächeln schenken würde, ihr zwischendurch ein kleines Kompliment machen und mal kurz nachfragen würde, wie es ihr geht? Eigentlich braucht das doch jeder. Und in der Beziehung erst recht.


Let’s do something Wir erinnern uns alle gerne an schöne Erlebnisse mit der Partnerin: Die Ferien am Meer, den Ausflug in die Berge, die gemeinsam besuchte Ausstellung im Museum, den Tanzkurs vor ein paar Jahren. Auch diese schönen Erinnerungen können Ideen für ein Geburtstagsgeschenk liefern: Zum Beispiel ein Überraschungsausflug, wo wir wieder einmal bewusst zusammen Zeit verbringen und etwas Schönes erleben. Oder vielleicht ein zweiter Tanzkurs? Natürlich soll es etwas sein, von dem ich weiss, dass es ihr auch Freude und Spass macht – Wandern ist nun mal nicht jedermanns Sache. Und wie wäre es, auch im Alltag zwischendurch eine kleine Überraschung einzubauen – eine Massage oder ein gemeinsames Bad anbieten oder mit einem Dessert überraschen?


Nicht mehr wie früher Manchmal ist es nicht einfach zu merken, dass die Partnerin sich vielleicht gar nicht mehr so über die Dinge freut, die sie am Anfang mochte. Vielleicht möchte sie jetzt mit den Kindern nicht mehr immer Bücher bekommen, weil sie momentan sowieso nicht zum Lesen kommt und die Schachtel Pralinen stösst auch nicht gerade auf Interesse, während dem sie versucht, nach der Schwangerschaft wieder in Form zu kommen. Oder ich freue mich selbst gar nicht mehr darüber, wenn am Wochenende Freunde und Schwiegereltern zum Essen eingeladen werden, weil mein Job mir momentan so viel an Austausch abverlangt, dass ich das Wochenende lieber ruhig verbringen will. Wir müssen immer wieder darüber reden, wie sich unsere Bedürfnisse verändern und dies einander vielleicht auch erklären. Auch wenn es manchmal schwierig ist, wenn sich Dinge ändern, ist es doch wichtig, dass ich meine Liebesgesten, Überraschungen und Geschenke den aktuellen Bedürfnissen meiner Partnerin anpasse. Sonst wird sie sich schlussendlich nicht wertgeschätzt fühlen. Hier ist Kreativität gefragt! Sowieso ist es auf Dauer langweilig, immer die gleichen Geschenke zu machen und im gleichen Restaurant um die Ecke zu essen....Vielleicht kann ich mir dieses Jahr am Geburtstag meiner Partnerin einmal überlegen, was ihr denn im Moment wirklich Freude machen würde und ob es auch kleine Dinge gibt, mit denen ich ihr das ganze Jahr hindurch zwischendurch eine kleine Freude machen könnte. Denn Beziehungen leben von den kleinen Gesten... geschrieben von Noëmi Ruther

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wunder Beziehung

Die Wissenschaft weiss bis heute nicht, warum Liebe in der Evolution entstanden ist, aber es gibt Hinweise, worunter sie leidet und wie man sie pflegen kann. Aller Anfang wohnt ein Zauber inne Neues i

Wiedereinmal Sex

Für die meisten Paare gehört Sex dazu. Die körperliche Liebe schafft eine besondere Art der Begegnung und Intimität. Und das wünschen sich viele für ihre Beziehung. Auch wissenschaftliche Studien zeig

Was wir voneinander wissen sollten

Bist du schon fünf, zehn oder sogar zwanzig Jahre mit deiner Partnerin zusammen? Denkst du, dass du deinen Partner mittlerweile wirklich in- und auswendig kennst? Das wäre doch ziemlich schade und lan

Comments


bottom of page